Warum schreiben wir eigentlich immer so viel? Wäre es in der heutigen Zeit nicht viel einfacher, kurz ein Filmli zu drehen und direkt zu schicken… Ist es Faulheit und Bequemlichkeit oder einfach nur Gewohnheit? Ich probiere es mal aus…. Ich schreibe nämlich immer noch auf WhatsApp, obwohl da wäre ja «lafere» und abschicken viel einfacher… eben wohl doch musterbehaftet. Oder aber man/frau hat pro Tag nur gewisse Buchstaben zum Sprechen, dann ist der Wortschatz aufgebraucht und beim Schreiben eben nicht. Wie kommunizierst du eigentlich?