Die Leute, die mich kennen, wissen, dass ich mich mit Satzzeichen sehr schwer tue. Warum ist das so? Ich denke, wenn mich alle verstehen würden und nachvollziehen könnten, was ich meine, dann könnte ich alles en bloc schreiben und alle verstehen dasselbe. Aber nein, da jeder Mensch etwas anderes in ein Wort, in eine Zeile interpretiert, ist es sinnvoll, dies mit Satzzeichen und solchen abzutrennen, damit es sich besser liest.

Trotzdem brauche ich sie so wenig wie möglich 😊 Bereits in der Primarschule meinte mein Lehrer immer, ich könne ganze Aufsätze ohne ein Satzzeichen schreiben. Ich habe ihm damals angedroht, dass ich sicherlich eines Tages ein Team von Leuten habe, die dies für mich tun… Dem ist heute so …. Dann mal danke liebe Kommatantis und ­­-onkels. Lasst es bei mir mal das “5i la grad” sein.