Ich durfte eine Stunde lang die Beatles Story in Liverpool geniessen. Sehr eindrucksvoll. Diese Zeit ging regelrecht an mir vorbei, denn zu den Glanzzeiten von den Beatles war ich noch gar nicht geboren oder gerade erst kurz auf der Welt. Mir war gar nicht bewusst, dass sie in den wenigen Jahren, acht waren es an der Zahl, in denen sie zusammen spielten, zur erfolgreichsten Band auf der Welt zu werden; Sie schrieben etwas mehr als 200 Titel und schafften es sogar, auch Amerika in die «BeatleMania» zu versetzen.

Mit Sgt. Peppers schafften sie eine Innovation in der Musikgeschichte. Damals gab es noch keine Synthesizer, das Album wurde nur mit Hilfe der Vierspurtechnik produziert… Für das Cover haben die Beatles einen englischen Künstler / Werber hinzugezogen und dieser gab den Jungs den Auftrag, ihm zus sagen, wen sie gerne mit auf dem Cover hätten. Angeblich haben nur John und Paul eine Liste abgegeben… So entstand die Hülle mit den 70 Persönlichkeiten.

Die Musik hat mich immer begeistert und wird es auch immer tun. Dieses nur stündiges Erlebnis, hat so vieles wieder in mir aufwecken können … Es war und ist es eine unsterbliche Story… wie die Gebrüder Grimm Geschichten… aber dies ist aber wieder eine andere Geschichte. 😉

Das Cover des Albums wurde – in Zusammenarbeit mit Paul McCartney – von dem Galeristen Robert Fraser als Artdirector, dem Pop-Art-Künstler Peter Blake, seiner Frau Jann Haworth, Al Vandenberg und dem Fotografen Michael Cooper gestaltet. Die Fotosession fand am 30. März 1967 in den Londoner Chelsea Manor Studios von Michael Cooper statt. Das Albumcover ist ein herausragendes Werk in der Geschichte der Coverkunst. Das Gruppenbild mit Blumen zeigt die Beatles in bunten Fantasie-Uniformen, umringt von einer Gruppe von insgesamt 70 Persönlichkeiten aus aller Welt, montiert und vereint als eine Gemeinschaft der „neuen freien Menschen“, von denen Timothy Leary gesprochen hatte. Sie hatten eines gemeinsam: Sie versuchten die irdischen Gegensätze dieser Welt in irgendeiner Form bewusstseinsverändernd umzusetzen. Sie repräsentierten viele Einflüsse, die die Beatles und ihre Musik selbst prägten.

Quelle

Alle 70 Persönlichkeiten ansehen
Cover Beatles Sgt. Peppers